Sanskrit
"Unsere Yogapraxis muss drei Qualitäten vereinigen: Klärung, Selbstreflexion und Akzeptanz unserer Grenzen."
Patanjali Yoga Sutra 2.1
Leichtes Niveau
Die Gruppen mit leichtem Niveau sind für Menschen mit keinen oder geringen Vorkenntnissen gedacht oder für solche, die schon länger Yoga üben, jedoch bisher in einer anderen Yoga-Tradition oder für Menschen, die eine längere Yoga-Pause hinter sich haben.
Es wird ein Basis-Repertoire von Yoga-Übungen erarbeitet: Grundlegende Asana (Körperübungen des Yoga, statisch oder dynamisch ausgeführt) in leichteren Varianten, einfache Karana (fließende Bewegungsfolgen des Yoga, z. B. "Gruß an die vier Himmelsrichtungen"), einfache Atemübungen, die vor allem auf eine Vertiefung und Entspannung des Atemgeschehens zielen, und verschiedene Entspannungstechniken.
Im Anfängerbereich kommen vor allem die Inhalte und Didaktik der Vini-Yoga-Tradition zur Anwendung.
Kurszeiten
•  Dienstag 10:45 Uhr bis 12:00 Uhr,
Leitung: Iris Vollkammer